MedAT: In 5 Schritten zum Medizin-Studienplatz

Bevor du in Österreich Medizin studieren kannst, musst du diverse Schritte durchlaufen. In Österreich spielt dein Abitur- bzw. Matura-Notendurchschnitt keine Rolle. Daher ist es besonders wichtig, dass du dich fristgerecht online für den MedAT anmeldest und die Anmeldegebühr bezahlst. Spätestens danach solltest du anfangen, dich auf den MedAT vorzubereiten. Dies kannst du u.a. mithilfe von Vorbereitungskursen. Anschließend nimmst du am Test teil. Wenn das Ergebnis – wie wir hoffen – positiv ist, musst du dich nur noch für deinen Medizin-Studienplatz einschreiben.

1. Melde dich online zum Medizinstudium an.

Erste Voraussetzung für einen Medizin-Studienplatz ist die fristgerechte Anmeldung über diese Seite. Normalerweise kannst du dich ab Anfang März für den MedAT anmelden. Mit der Testanmeldung ist auch schon die Entscheidung über den Studienstandort zu treffen.

2. Bezahl‘ die Kostenbeteiligung für den MedAT.

Um deine Online-Registrierung abzuschließen, musst du hier im gleichen Zeitraum wie die Anmeldefrist außerdem die Kostenbeteiligung in Höhe von 110 Euro überweisen.

3. Bereite dich auf den MedAT vor.

Nachdem du die Anmeldung aus dem Kopf hast, solltest du spätestens jetzt anfangen, dich vorzubereiten. Da die Vorbereitungszeit für den MedAT sich leider mit dem Abitur überschneidet, ist es besonders wichtig, dass du dir die Zeit richtig einteilst. Du kannst dir entweder alles im Selbststudium beibringen oder aber an einem Vorbereitungskurs teilnehmen. In diesen Kursen geht ein Trainer individuell auf dich ein und eine realitätsnahe Test-Simulation bereitet dich auf den Ernstfall vor. Von Dr. Test empfohlene Kurse findest du hier.

4. Nimm am MedAT teil.

Natürlich darfst du nach all der Vorbereitung nicht vergessen, auch zum Test selbst zu erscheinen. Der MedAT findet üblicherweise an einem Freitag Anfang Juli gleichzeitig an den Medizinischen Universitäten Wien, Graz, Innsbruck und der Medizinische Fakultät der JKU Linz statt.

5. Schreib‘ dich für deinen Medizin-Studienplatz ein.

Wenn du ein positives Test-Ergebnis ca. einen Monat später erhalten hast, musst du dich nun nur noch für einen Medizin-Studienplatz einschreiben. Da es vorkommt, dass erfolgreiche Test-Absolventin dies vergessen, weisen wir an dieser Stelle noch einmal explizit darauf hin, damit dir dies nicht hoffentlich passiert.

Wenn du diese fünf Schritte im Kopf behältst, kommst du deinem Wunsch-Studium schon einen großen Schritt näher.

Die genauen Fristen für den MedAT 2020 werden von den Universitäten im ersten Quartal 2020 bekannt gegeben. Zur Orientierung, die Fristen aus dem Vorjahr und noch einmal alle fünf Schritte zusammengefasst:

  1. 01.03. – 29.03.: Melde dich im Internet für den MedAT an (wo genau, erfährst du hier)
  2. 01.03. – 29.03.: Bezahl‘ die Anmeldegebühr für den MedAT.
  3. Spätestens ab Anfang April: Bereite dich auf den MedAT vor.
  4. 05.07.: Nimm am MedAT teil.
  5. Anfang August: Schreib‘ dich für deinen Medizin-Studienplatz ein.
    (Vorjahrestermine, 2020 voraussichtlich ähnlich!)