Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz

Wenn du Medizin in der Schweiz studieren möchtest und die speziellen Zulassungsbedingungen erfüllst, musst du zuerst den Eignungstest für das Medizin-Studium (EMS) bestehen. Wie der TMS, ist auch der EMS ein reiner Fähigkeitentest und fragt kein gelerntes Wissen ab. Da der EMS ein fachspezifischer Studierfähigkeitstest ist, werden einem Eintages-Assessment studienrelevante Fähigkeiten in zehn Aufgabengruppen geprüft. Zusätzlich zum TMS in Deutschland, gibt es in der Schweiz noch den Aufgabenteil „Planen & Organisieren“. Der EMS ist jedoch genau wie der TMS auch ca. 5 Stunden lang.

Dies sind die Aufgabengruppen, die dich erwarten:

Bezeichnung der AufgabengruppenAufgabenMax. PunktzahlBearbeitungszeit
Quantitative und formale Probleme202050 min
Schlauchfiguren202012 min
Textverständnis181845 min
Planen und Organisieren202060 min
Konzentriertes und sorgf. ArbeitenBlatt mit 1600 Zeichen208 min
Pause 1 Std.
Lernphase zu den GedächtnistestsEs werden die Vorlagen zum Einprägen gezeigt
Figuren lernen

Fakten lernen

4 min

6 min

Medizinisch-naturw. Grundverst.202050 min
Gedächtnistests:
Figuren reproduzieren

Fakten reproduzieren

20

20

20

20

5 min

7 min

Muster zuordnen202018 min
Diagramme und Tabellen202050 min
Gesamttest198198ca. 5 Std.
Gesamtdauer (inkl. Pause) 9.00 bis ca. 17.00 Uhr

Weitere Informationen über die einzelnen Aufgabenteile findest du hier. Außerdem kannst du hier an einem Self-Assessment teilnehmen. Wenn du überlegst, an einem Vorbereitungskurs teilzunehmen, findest du hier einige, die wir besonders empfehlen können.